Silvesterumzug und Silvesterball

Der traditionelle Silvesterumzug gehört seit Beginn der 
Wurstekommission dazu. 
Dort werden all die Schandtaten der Dorfbewohner des Jahres auf wohlwollende Weise und mit viel handwerklichem Geschick und schauspielerischer Leistung dargestellt.

 

Am Abend nach dem großen Umzug findet dann in unserer Dorfschenke für jedermann der Silvesterball statt.

 

Weitere Details hierzu finden Sie in unserer Rubrik
"Über uns - Geschichte der Wurstekommission"

 

Aus Oldie Night wird “KLANGBEBEN”

Seit 1988 veranstaltete die Wurstekommission am ersten Adventssamstag die Oldie-Night, die anfangs immer im Pfarrheim, später in die Johannlandhalle verlegt wurde und zum Schluss aus Platzgründen im Saal des Gasthof zum Johannland “Horbes” stattfand.

 

Dort spielten Bands  wie "Online", "Cover Crew" und "Jokebox", die auch Besuchern des älteren Semesters Gelegenheit bot, Musik aus ihrer Jugend zu hören und zu tanzen.

 

 

Anfang 2014 entsteht "WÜSTEFELD LIVE" durch die Zusammenarbeit mit dem Sand Beach Party Team des hiesigen blau-weißem Sportvereins.
 
Nicht weit vom Dorfkern entfernt, im großen Festzelt am Sportplatz Netphen-Salchendorf, wird seit 2014 und zwar schon ein Tag vor der Sandy groß gefeiert und abgerockt.

 

Seit 2017 ist das Event KLANGBEBEN entstanden. Back to the roots feiern wir wieder in unserer Sporthalle im Dorfmittelpunkt.  Dabei können wir froh sein, dass sie nur knapp den Abrissbaggern entkommen ist, weil hiesige Vereine gemeinsam den Kampf aufgenommen haben und die Halle neu aufleben liesen, auch ohne Schulsport. Ja genau, ohne Schulsport, da unsere Grundschule vor einigen Jahren aus nicht nachvollziehbaren Gründen auf die Grundsteine rückgebaut wurde und dem ungenügenden Bildungssystem der Regierung zum Opfer fiel.

 

Doch wir feiern dennoch weiter. Weiterhin fokussieren wir uns bei der riesen Sause KLANGBEBEN auf Musik der 70er, 80er und 90er Jahre, unterstützt durch die Band MISSION:2PARTY, einen Party DJ, guten Sound und eindrucksvollen Lichteffekten.

 

 

Gründonnerstag

 

Silvester 1976 wurde erstmals der Zug filmisch dokumentiert. Da die Zugteilnehmer den immer üppiger fließenden Bierstrom in zwei Tagen nicht mehr bewältigen konnten, wurde kurzerhand ein Kontingent von 350 Pils zurückgehalten und anlässlich der Filmpremiere am Gründonnerstag 1977 verspeist. Dieser Termin, um  die Fotos des vergangenen Jahres zu betrachten und tiefschürfende Selbstkritik zu üben, hat bis heute Bestand.

 

Schneewanderung
Da der Vorstand der Wurstekommission festgestellt hat, dass das Johannland auch zur Winterszeit ein wunderschönes Landschaftsbild darbieten kann, beschloss man vor einigen Jahren, neben der Sommerwanderung auch eine Schneewanderung durchzuführen, die sich bereits größter Beliebtheit erfreut. Dabei ist es natürlich selbstverständlich, dass man von Zeit zu Zeit in einer Kneipe einkehrt, um sich für den weiteren Fußmarsch zu stärken und auch von außen und innen zu wärmen.


Maibaumaufstellen
Seit nun mehr über 10 Jahren stellen die Mitglieder der Wurstekommission  alljährlich in der letzen Aprilwoche den Maibaum im Ortskern von Salchendorf auf. Das schmücken und das aufstellen eines Maibaums in Salchendorf , wurde von der Wurstekommission ins Leben gerufen.

 

Tagesfahrten
Alljährlich führen die Mitglieder der Wurstekommission ein- oder mehrtägige Ausflüge gemeinsam durch. Dieses fördert die Geselligkeit und die Gemeinschaft.
 
 
 
WÜSTEFELD LIVE 2015
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Wurstekommission Salchendorf